AJ Fernandez

A.J. Fernandez wuchs im kubanischen San Luis in einer Tabakfamilie auf und verliess später wie viele seiner Landsleute die Heimat, um im Exil einen Neubeginn zu wagen. Heute ist A.J. Fernandez der Shooting-Star der neuen nicaraguanischen Zigarren-Szene. Die Jahresproduktion seiner Eigenmarken ist von null im Jahr 2010 auf über 9 Millionen Zigarren im Jahr 2013 angestiegen. Ein goldenes Blending-Händchen und das Wissen von drei kubanischen Tabakpflanzer-Generationen hat den märchenhaften Aufstieg des noch jungen Exil-Kubaners befördert.

Mittlerweile ist auch sein Vater, welcher zuvor bei Plasencia beschäftigt war bei Ihm in der Fabrik. Gelernt hat A.J. sein Handwerk bei keinem geringerem als dem kubanischen Meisterblender Alejandro Robaina. Bei den A.J. Fernandez Zigarren wird ausschliesslich von dem selber angebauten Tabak verwendet welcher von Hand selektiert wird. Die Zigarren haben einen vollen und kräftigen Geschmack und Holz, Nuss oder Leder sind typische Aromen, welche von A.J. Fernandez mit einer leichten Süsse hinterlegt wird.

AJ Fernandez

Unterkategorien

  • Furia

    Erstmals wurde diese Zigarre 2012 von Didier Houvenaghel präsentiert und war nach einem Kampfhund benannt, welcher die untypische Stärke einer qualitativ hochwertigen Zigarre aus Nicaragua symbolisieren sollte. Mit einem farbigen Wollgarn, anstatt der klassischen Banderole, wurde diese Zigarre lange als Geheimtipp gehandelt.In einer Neuauflage, bei der sich lediglich der Namen geändert hat, kommt diese Linie als «Furia Alecto» (die Unaufhörliche), «Furia Megaera» (der neidische Zorn) und «Furia Tisiphone» (die Vergeltung) auf den Markt. Und auch hier kann man sicher sein, dass die Namen nicht zufällig gewählt wurden.

  • Viva la Vida

    Ursprünglich eigens von A.J.Fernandez für das charaktervolle Zigarrenhaus “Artesano del Tabaco” produziert, errregte diese Zigarre beim Erscheinen aufgrund ihrer Süsse, Würze und Komplexität grosse Aufmerksamkeit in den sozialen Medien. Ein bestechendenes Beispiel für hohe Qualität von Tabaken und Herstellung. Ohne ein Massenprodukt zu sein, ist sie nun neu auch auf den internationalen Märkten erhältlich.Sie bietet ein mittelstarkes bis kräftiges Raucherlebnis und besteht aus 100% nicaraguanischen Tabaken aus den Farmen von A.J Fernandez.

8 Artikel gefunden

1 - 8 von 8 Artikel(n)

Aktive Filter